Eröffnung 2016

 

Die Sieger des Saisoneröffnungsturniers kamen aus Dietzenbach
 
Traditionell feiert der 1. Petanque Club Wächtersbach seine Saisoneröffnung mit dem, über die Grenzen Wächtersbachs bekannten Saisoneröffnungsturnier.
 
46 Teilnehmer  aus Wächtersbach , Tromm, Wiesbaden, sowie Dietzenbach, Dreieichenhain und Ostheim  wählten den Weg nach Wächtersbach-Weilers um die Saison offiziell zu eröffnen.  Gespielt wurde im Doublette, also zwei gegen zwei.
Die Sieger des Turniers Florian Panitz und Stefan Schulz, die alle 5 Durchgänge gewonnen haben,  kamen aus Dietzenbach, den zweiten Platz belegten Alexander Bär und Srecko Busic aus Wächtersbach.
 
Und obwohl viele der Petanquespieler auch im Winter jeden regen- bzw. schneefreien Tag nutzten, um die Kugel rollen zu lassen, ist das Saisoneröffnungsturnier  irgendwie auch wieder ein „Anfang“. Endlich wieder das richtige Wetter um zusammen oder gegeneinander zu spielen, nette Gespräche in geselliger Runde zu führen. Denn der 1.PCW ist mehr als nur ein Petanqueverein. Hier trifft man sich, hat Spaß zusammen, spielt, trinkt mal einen Kaffee oder ein kühles Bier. Zahlreiche Mitglieder, die gar nicht mehr aktiv spielen, kommen genau deshalb noch regelmäßig vorbei.

Grand Prix de Wächtersbach

Gaug und Ritter siegen beim Grand Prix de Wächtersbach

 

Der Erste Petanque Club Wächtersbach ( 1.PCW) konnte beim diesem Turnier zahlreiche interessante Sachpreise unter die Sieger bringen.

Obwohl aus dem  „Vatertagsturnier“ das wegen zahlreicher Parallelveranstaltungen auf Samstag den 24. vorverlegt werden musste, ein  „Grand Prix de Wächtersbach“ wurde, fanden sich doch noch zahlreiche Teilnehmer aus ganz Hessen zum Turnier in Wächtersach-Weilers ein.

Nicht nur der Wettergott war dem Verein und den Turnierteilnehmern gut gesonnen, sondern auch die zahlreichen Sponsoren wie Autohaus Nix, Autoservice Wächtersbach, Kreissparkasse Wächtersbach, Frankfurter Sparkasse 1822,
das Autohaus Opel aus Wächtersbach sowie Weitere zeigten sich großzügig.

So konnten zu diesem Turnier erstmals schöne Sachpreise wie ein ferngesteuerter Helikopter oder ein ferngesteuertes Auto, Gutscheine und diverse kleinere Preise an die Teilnehmer übergeben werden.

Sieger wurde das Team Günter Gaug  - Wächtersbach und Hubert Ritter- Hein-Gründau, gefolgt von Marco Bischoff- Gründau und Tien van Dang- Tromm . Den dritten Platz belegten: Lisa Bischoff und Christian Birk aus Wiesbaden.

Der 1. PCW bedankt sich bei allen Teilnehmern und den zahlreichen Sponsoren der Veranstaltung für die Unterstützung.

Eröffnungsturnier 2014

Boulespieler trotzen dem Wetter

Obwohl die Wetterprognose geradezu katastrophal für ein Bouleturnier war, fanden sich am Samstag 69 aktive Spieler zum Saison-Eröffnungs-Turnier des

1. Petanque-Club-Wächtersbach in Weilers ein.
Das Wetter hatte wohl dann doch ein Einsehen mit den Boule / Petanque-Spielern, die seit Monaten auf den Saison Start gewartet hatten. Endlich wieder spielen, legen, schießen. Endlich wieder nette Leute treffen und sich im Wettkampf messen.

Nach der Devise: „ Nur wenn die Sau - das ist eine kleine farbige Holzkugel, die es zu treffen gilt- schwimmt, kann nicht gespielt werden!“ fanden sich Spieler aus Wächtersbach und Umgebung aber auch Dreieich, Heidelberg und sogar
Bönnigheim in der Nähe von Stuttgart ein. Gespielt wurde im Triplette, also 3 gegen 3 in 5 Runden.

Beeindruckend war die große Anzahl an Jugendlichen, die besonders aus Dreieich kamen, was wieder beweisst, dass Boule kein Sport für „alte Leute“ ist.
Der 1. PCW sorgte nicht nur für eine hervorragende Organisation auf einem wirklich schönen Vereinsgelände, sondern auch für eine sehr gute Verpflegung der Aktiven.

Als Gewinner wurden, mit 5 Siegen und unterschiedlichen Siegverhältnissen folgende Mannschaften ermittelt.

1.Platz: Martin Aleo aus Wächtersbach, Marco Bischoff aus Gründau und Tien aus Tromm

2.Platz: Anja Gaug, "Dimi" Helwer und Stefan Marienfeld aus Wächtersbach,

3.Platz: Günter Gaug und Florian Panitz aus Wächtersbach mit Stefan Schulz aus Tromm.

Das nächste Turnier findet am 29. Mai als Vatertags-Turnier statt. Gespielt wird Doublette.

Siegerteams Eröffnung 2014

Bouler können auch Fasching

Auch bei den Boule Spielern vom Ersten Petanque Club Wächtersbach wurde Fasching gefeiert.

Kurzfristig, man könnte fast sagen spontan entschloss man sich am Freitag, dass es doch durchaus lustig wäre, am Faschingssonntag ein Faschingsturnier durchzuführen.
Einzige Vorgabe war Lust zum Spielen, gute Laune und möglichst eine Kostümierung.

Und so wurde am Sonntag auf dem Bouleplatz in Weilers, während sich der Faschingszug durch die Gassen von Wächtersbach zog, fleissig geworfen, geschossen und gelegt. Dabei immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, sei es für das Hot-Dog Kostüm oder die Parkscheibenfrau, es wurde viel gelacht.

Dank zahlreicher Kuchen- und Kreppelspenden musste auch niemand verhungern.

Eine durchaus gelungene Aktion, die zeigt, dass Boule- / Petanquespieler eine flexibler Truppe mit Humor sind.

68 Teilnehmer beim Saisonendturnier

Zum Abschluss der Petanquesaison veranstaltete der 1. Petanque Club Wächtersbach e.V. sein traditionelles Saisonabschlussturnier. Hierzu fanden sich nicht nur Spieler des eigenen Vereines, sondern aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern ein. 
68 Spieler kämpften in 5 Runden um den Turniersieg, der nach modifiziertem Schweizer System errungen werden musste. 
Insgesamt 34 Mannschaften spielten im Doublette gegeneinander. 
Das Siegerteam mit 5:0 Siegen heißt Martin Leinweber und Michael Groth aus Heuchelheim. 
Platz 2 bis 5 belegten mit jeweils 4 Siegen die Teams Michale Müller und Uwe Ewald aus Lauterbach/ Rüsselsheim, Jörg Born und Norbert Bär aus Tromm, Konstantin Singer und Victor Bockelmann aus Wächtersbach und Günter Gaug  aus
Wächtersbach mit Tien Tien aus Tromm.

Selten war der Petanqueplatz in Weilers so gut besucht, wie an diesem Tag. Zahlreiche Plätze mussten zusätzlich auf der Parkfläche geschaffen werden. 
Bei schönstem Wetter genossen alle diese letzte Gelegenheit eines guten Spieles.

Siegerteams

Sommerturnier Mixte

Abschlußturnier 2012

Saisonabschluß für Petanque-Club bei Sonnenschein

Zum Saisonabschluß des 1. Petanque- Club am vergangenen Samstag reisten Spitzenspieler aus Hessen und Bayern an, um bei herrlichem Wetter ihrem Hobby nachzugehen. Die Doublette-Teams reisten aus Weinheim, Wiesbaden, Rüsselsheim, Seeheim, Gießen, Limburg oder dem Odenwald an.

Insgesamt waren 48 Teams am Start. Spieler aus der 1. Hessenliga und sogar Bundesligaspieler fanden den Weg nach Wächtersbach.
Es wurden 4 Runden nach dem sogenannten „Schweizer-System“ gespielt. Dies bedeutet, daß z. B. ein Gewinnerteam in der nächsten Runde ebenfalls gegen ein Gewinnerteam spielt und man nach jedem Gewinn auf ein noch stärkeres Team trifft.
Nach Abschluß der 4 Runden traten die 6 bestplazierten Teams zu den Endspielen um die Plätze an. Darunter befanden sich erfreulicherweise 3 Teams aus Wächtersbach. Sie konnten die Plätze 6, 4 und 1 erringen.

Das Team Konstantin Singer und Victor Bockelmann konnten sich im Spiel um den Turniersieg gegen die Brüder Timo und Pascal Sittman aus Frankfurt nach hartem Kampf und großem Rückstand am Ende mit 13:11 durchsetzen.
Zahlreiche Zuschauer verfolgten die z.T. hochklassigen Spiele.

Das Bild zeigt die besten Teams bei der anschließenden Siegerehrung.